Zimmer buchen
  • REHA mit Haustier

REHA mit Haustier

REHA mit Haustier

Bei Ihrer Rehamaßnahme zur Erhaltung und Wiederherstellung Ihrer Gesundheit liegt uns viel daran, dass Sie den Aufenthalt bei uns beruhigt in Angriff nehmen können und sich keine Sorgen um Ihren Vierbeiner machen. Denn nur ungern gibt man seinen geliebten Hund oder die geliebte Katze in fremde Hände. Deshalb können Sie Ihren Hund/Ihre Katze (mit gewissen Einschränkungen) zur Reha in die Waldeck Klinik mitbringen.
Wir haben dafür einen eigenen Gebäudekomplex "Das Forsthaus" reserviert. (Komfort-Zimmer)
So wird ausgeschlossen, dass Patienten ohne Tiere gestört werden.

Unterbringung:

Die Zimmer für Patienten mit Begleittieren befinden sich in einem separaten Gebäude, auf dem Gelände der Klinik. Ihr Haustier ist während Ihrer Anwendungen alleine im Zimmer, d. h. es muss in der Lage sein, sich während dieser Zeit ruhig zu verhalten. Das kann teilweise bis zu 3-4 Stunden dauern, bis sie wieder Zeit für Ihr Tier haben – wir bitten Sie dies zu bedenken. Tiere, die viel Lärm machen, können leider nicht aufgenommen werden.
Die Mitarbeiterinnen der Reinigung werden sich mit Ihnen abstimmen, wann eine Reinigung der Zimmer (während der üblichen Arbeitszeiten) möglich ist.

Für die Unterbringung berechnen wir Ihnen eine tägliche Pauschale von 12 € pro Tier.

Voraussetzungen:

Aufgenommen werden Hunde und Katzen

  • Nicht aufgenommen werden:
    - Kampf- und Listenhunde
    - bei Anreise bestehende Läufigkeit Ihrer Hündin
  • Ihr Hund muss gegen Tollwut geimpft sein, jedoch empfehlen wir zusätzlich die 5-fach Impfung TSHPPIL. Fragen Sie hierzu vor Anreise Ihren Haustierarzt.
  • Ihr Tier muss entwurmt sein.
  • Nachweis der gültigen Haftpflichtversicherung für Ihr Haustier.

Folgende Dinge sollten Sie mitbringen:

  • Transportbox/Käfig
  • Spielzeug
  • Fressnapf, Futter (es ist kein Kühlschrank vorhanden)
  • Katzenklo, Streu
  • Impfnachweise für das Tier
  • Leine/Maulkorb
  • Tuch zum Reinigen der Pfoten
  • Kratzbaum ist vorhanden

Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass bei massiv auftretenden Schwierigkeiten mit dem Haustier entweder das Tier wieder nach Hause muss oder die Rehamaßnahme vorzeitig beendet werden kann.